Linderung von Allergie-Beschwerden

Akupunktur bei Allergien

Bei einer Allergie handelt es sich um eine überschießende Abwehrreaktion des Immunsystems auf eigentlich harmlose Umweltstoffe wie Pollen von Gräsern, Blüten und Sträuchern oder bestimmte Nahrungsmittel. Durch das Setzen von feinen Nadeln an speziellen Akupunktur-Punkten kann das überschießende Immunsystem wieder ins Gleichgewicht gebracht werden. 

Akut-Therapie: Akupunktur bringt rasche Linderung – die verstopfte Nase wird frei, Juckreiz und Tränenfluss schwinden, das Allgemeinbefinden verbessert sich.

Prophylaxe: Bei Patienten mit Pollenallergie kann die Akupunktur den Ausbruch der saisonalen Beschwerden verhindern oder abschwächen, wenn rechtzeitig mit der Behandlung begonnen wird (zum Beispiel gleich zum Jahresanfang).

Laserakupunktur bei empfindlichen Menschen: Sie ist hochwirksam und besonders für Kinder gut geeignet, da hier keine Nadeln verwendet werden. Gerade bei der Therapie des allergischen Schnupfens hat sie sich bewährt.
Akupunktur bei Allergien 1

Anwendungsgebiete

  • Pollenallergien / Heuschnupfen
  • Hausstauballergie
  • Tierhaarallergien
Scroll to Top